Finanzen/Spenden

Die Deutsche Gesellschaft der Freunde des Weizmann-Instituts e. V. finanziert ihre Arbeit durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Der Vorstand und das Kuratorium arbeiten ehrenamtlich, der Verein ersetzt den Vorstandsmitgliedern lediglich ihre Auslagen.

Mitgliedsbeiträge

Die jährlichen Mitgliedsbeiträge gliedern sich wie folgt:

persönliche Mitgliedschaft100,00 € (Mindestbeitrag)

Studierende 10,00 € 

Firmen1.000,00 € (Mindestbeitrag)

Spenden

Die Deutsche Gesellschaft der Freunde des Weizmann-Instituts e. V. ist auf Spenden angewiesen. Die Aktivitäten des Vereins werden von namhafte Privatpersonen, Unternehmen und unternehmensnahe Stiftungen gefördert. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, bitten wir Sie, uns mit Ihrer Spende zu helfen!

Unsere Bankverbindung:

Deutsche Gesellschaft der Freunde des Weizmann-Instituts e. V.

IBAN:DE51 5022 0900 0005 6505 02

Bank: Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

BIC: HAUKDEFF

Verwendungszweck:Bitte tragen Sie „Spende“, Ihren Namen und Ihre Adresse ein.

Die Deutsche Gesellschaft der Freunde des Weizmann-Instituts e. V. ist durch Freistellungsbescheid des Finanzamts Frankfurt am Main III aufgrund Förderung gemeinnütziger Zwecke i. S. d. § 52 AO nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftsteuer befreit. Dadurch sind die Mitgliedsbeiträge und Spenden im Rahmen des § 10 b Abs. 1 EStG von der Steuer absetzbar.

Spenden an uns können Sie in Ihrer Steuererklärung angeben, um Ihre Steuerbelastung zu senken. Eine Spendenbescheinigung benötigen Sie nur für Spenden von mehr als 200,00 Euro (§ 50 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 EStDV), ansonsten genügt Ihr Kontoauszug mit der Abbuchung als Nachweis.

Für Spenden von mehr als 200,00 Euro stellen wir Ihnen selbstverständlich eine Spendenbescheinigung aus und senden Ihnen diese unaufgefordert zu.